Liverpool :Klopp erklärt: Darum durfte Milner vom Punkt ran und nicht Salah


Steht Mohamed Salah auf dem Platz, darf er die Strafstöße schießen. Nicht so gegen Fulham. Das hatte seine Gründe.

  • Fabian BiastochMontag, 18.03.2019
Foto: almonfoto / Shutterstock.com
Anzeige

Fünfmal hat der Ägypter in dieser Saison bereits vom Punkt getroffen, ein sechstes Mal kam in London nicht hinzu.

"Ich denke", erklärte Trainer Jürgen Klopp, "wenn James Milner auf dem Platz steht, ist es ganz sinnvoll, dass er auch die Strafstöße schießt."

Der Engländer wurde kurz zuvor erst eingewechselt, verwandelte aber sicher. Damit wurde auch Klopp betätigt.

"Zweifel? Ich hatte keine, aber auch Milner ist nur ein Mensch und kann Fehler machen. Aber er hat es gut gepackt", lobte er seinen Mittelfeldmann, der am Ausgleich von Ryan Babel aber nicht ganz unschuldig war.

Durch den Treffer des Ex-Hoffenheimers und -Liverpoolers wurde es im Craven Cottage noch einmal spannend.

"Wir haben gut begonnen, dann aber den Rhythmus verloren", gab Klopp zu. "Fulham ist eine sehr gute Mannschaft."

Video zum Thema

Liverpool steht nun mit zwei Punkten Vorsprung auf Manchester City an der Tabellenspitze der Premier League.

Die Citizens haben durch ihren Einsatz im FA Cup aber auch ein Spiel weniger absolviert.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige