Liverpool :Klopp in Quarantäne: Verdacht auf positives Testergebnis

sid/51fe9d1f1673dd4af3d41e372bd47fa5e8c4b91c
Foto: AFP/SID/Oli SCARFF

Jürgen Klopp hat sich wegen des Verdachts auf ein positives Testergebnis in Quarantäne begeben und wird seinen FC Liverpool im Spitzenspiel der Premier League am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) beim FC Chelsea nicht betreuen können. Dies teilten die Reds am Neujahrstag mit. Der 54-Jährige habe "milde Symptome" und wird beim Chelsea-Spiel von seinem Assistenten Pepijn Lijnders vertreten.

Klopp hatte in den vergangenen Wochen vehement auf die Gefahren des Coronavirus hingewiesen und Kritik an den Offiziellen der Liga geäußert. Erst am Freitag hatte Liverpool drei weitere Coronafälle innerhalb der Mannschaft bekannt gegeben. Die Namen der Betroffenen nannte Klopp nicht. 

Hintergrund

"Es ist wie eine Lotterie am Morgen, wenn man auf das Ergebnis wartet. Es ist im Moment nicht so cool", hatte Klopp gesagt. Auch Chelsea-Teammanager Thomas Tuchel äußerte sich mehrfach kritisch.

Video zum Thema