Liverpool :Klopp stellt klar: Kylian Mbappe und Co. zu teuer für Liverpool

jurgen klopp 2019 08 008
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Über einen Fußballer französischer Abstammung verfügt der FC Liverpool nicht. Und das, obwohl die Equipe Tricolore im vergangenen Jahr Weltmeister wurde. Trainer Jürgen Klopp erklärt, warum.

"Kylian (Mbappe; Anm. d. Red.) spielt für PSG, Griezmann wechselte zu Barcelona. Wir wissen natürlich, wie gut ihre Nationalmannschaft ist", sagt der Liverpool-Coach laut CANAL FOOTBALL CLUB.

"Wir möchten einen französischen Spieler, aber einige davon sind zu teuer für uns", fügt Klopp an.

Tätig sind die Reds allerdings schon geworden. Der Japaner Takumi Minamino kommt für festgeschriebene 8,5 Millionen Euro von RB Salzburg.

Hintergrund


Klopps Fokus sollte so oder so erst mal auf dem Ligabetrieb liegen. Am Boxing Day (Donnerstag, 21 Uhr) kommt es zum Topspiel beim Zweitplatzierten Leicester City.

Liverpool wird dort als Klub-Weltmeister antreten. Das Finale gewannen die Reds mit 1:0 n. V. gegen Flamengo.