Treffen geplant :Klopp-Wunsch nach Timo Werner "größer denn je"

jurgen klopp 2020 100
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Timo Werner verfügt bei RB Leipzig zwar noch über einen bis 2023 datierten Vertrag. Der deutsche Nationalstürmer kann den Getränkeklub in diesem Sommer allerdings für die festgeschriebene Ablöse zwischen kolportierten 50 und 60 Millionen Euro verlassen.

Laut SPORT BILD habe es vom FC Bayern zuletzt keinen Vorstoß mehr bezüglich eines Transfers gegeben. Dafür soll mit dem FC Liverpool eine andere Topadresse gewichtiges Interesse signalisieren.

Demnach sei der Wunsch von LFC-Trainer Jürgen Klopp, Werner zur neuen Saison unter Vertrag zu nehmen, "größer denn je".

timo werner 2020 01 006
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Klopp soll bereits ein persönliches Treffen mit dem Leipzig-Star planen, das sich aufgrund der Corona-Pandemie derzeit allerdings nicht realisieren lässt.

Hintergrund


Werners implementierte Ausstiegsmöglichkeit, so heißt es in der Meldung weiter, kann bis zum 15. Juni aktiviert werden. Liverpool und Co. haben also exakt noch zwei Monaten Zeit, um sich das Spielrecht des 24-Jährigen zu sichern.

Offiziell hinterlegt hat das Interesse bisher aber weder der FC Liverpool noch der FC Bayern. Auch Klubs wie Inter Mailand, der FC Barcelona oder der FC Chelsea schwirren immer mal wieder durch die Gerüchteküche. Eine heiße Spur gibt es aber noch nicht.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!