Copa America :Kolumbien zieht ins Viertelfinale ein - Argentinien bangt

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Kolumbien hat bei der Copa America das Viertelfinalticket gebucht.

Das von Carlos Queiroz betreute Team siegte gegen Gaststarter Katar knapp mit 1:0.

Das entscheidende Tor erzielte Duvan Zapata, dem der baldige Ex-Bayern-Spieler James Rodriguez sehenswert assistierte.

Das erste Gruppenspiel hatte Kolumbien mit 2:0 gegen Argentinien gewonnen, das wiederum vor dem Ausscheiden steht.

Nach der Niederlage gegen Kolumbien kam der zweifache Weltmeister nicht über ein 1:1 gegen Paraguay hinaus und steht als Letzter mit dem Rücken zur Wand.

Messi erzielte nach Paraguay-Führung das 1:1 per Elfmeter und hielt Argentiniens Träume zumindest am Leben.

Anzeige

Argentiniens Keeper Franco Armani parierte zudem einen Strafstoß (63.) und rettete das Unentschieden.

Abgeschlossen wird die Gruppe B am Sonntag. Während sich Tabellenführer Kolumbien mit dem Zweiten Paraguay messen wird, trifft Argentinien auf Katar.

Beide Spiele finden um 21 Uhr deutscher Zeit statt.

» Roque Santa Cruz: Ex-Bayern-Star schießt Team zur Meisterschaft

» David Villa und Lukas Podolski feiern Schützenfest zum Abschied

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige