Manchester City :Kompany-Erbe: Guardiola will Matthijs de Ligt


Gerücht Pep Guardiola (48) will die Abwehr von Manchester City nach dem Aus in der Champions League offenbar weiter verstärken.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 27.04.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Seit der Ankunft von Pep Guardiola wurde die Viererkette von Manchester City gehörig umgekrempelt.

Für mehr als 250 Millionen Euro wurden neue Abwehrakteure geholt, zuletzt Innenverteidiger Aymeric Laporte von Athletic Bilbao für 65 Millionen Euro.

Zuvor kamen bereits Danilo, Kyle Walker, Benjamin Mendy und John Stones.

Wie der TELEGRAPH berichtet, fordert Guardiola nun die Bosse auf: Holt mir auch Matthijs de Ligt!

Der niederländische Nationalverteidiger wird Ajax Amsterdam nach einer hervorragenden Saison laut Sportdirektor Marc Overmars im Sommer verlassen.

Als Ablösesumme werden 75 Millionen Euro gehandelt. Der FC Barcelona gilt als Favorit im Rennen um De Ligt.

Video zum Thema

Guardiola soll die Bosse der Sky Blues nun allerdings aufgefordert haben, in den De-Ligt-Poker einzusteigen.

Der Plan: De Ligt soll den langjährigen Abwehrchef Vincent Kompany (33, Vertrag läuft aus) ersetzen, der langsam in die Jahre kommt und verletzungsanfällig ist.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige