Real Madrid :Königlicher Plan: Erling Haaland soll Karim Benzema beerben

karim benzema 2019 08 004
Foto: bestino / Shutterstock.com

Zwischen Erling Haaland und Real Madrid ist erneut eine Verbindung hergestellt worden. Laut der spanischen AS ist der Norweger als Nachfolger für den 32-jährigen Karim Benzema eingeplant – aber erst im Sommer 2022.

Der Spanische Meister wolle erst mal Haalands Entwicklung abwarten, außerdem verfügen die Blancos inmitten der Corona-Pandemie über nicht ausreichend liquide Mittel.

Real soll mit dem BVB sogar schon eine Vereinbarung getroffen haben, 2022 für eine "angemessene Summe" über einen Transfer verhandeln zu können.

achraf hakimi 2020 06 01
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Es ist bekannt, dass die beiden Vereinsbosse Hans-Joachim Watzke und Florentino Perez eine echte Männerfreundschaft pflegen, was an Transfers wie Achraf Hakimi oder Nuri Sahin ersichtlich ist.

Hintergrund


Interessanter Fakt: Haalands angebliche Ausstiegsklausel wird nicht erwähnt. Der 20-Jährige soll sich einen solchen Passus bei seiner Vertragsunterzeichnung implementiert haben lassen – zumindest wurde das in der Vergangenheit oftmals behauptet.

Die Möglichkeit zum Ausstieg soll 75 Millionen Euro betragen und ab Sommer 2021 gelten. Geht Haalands Entwicklung so rasant weiter wie bisher, dürfte diese Ablöse ein Schnäppchenpreis werden.