Champions League :Königsklasse: Bernd Schuster glaubt nicht an Real Madrid und Barça

bernd schuster skepsis
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Als aktiver Spieler war Bernd Schuster neben Real Madrid auch für den FC Barcelona tätig.

Mit den Gegebenheiten rund um die beiden Weltklubs ist der heute 60-Jährige also bestens vertraut. Nachhaltige Erfolge in der Champions League traut er keinem der Vereine zu.

Schuster attestiert seinen ehemaligen Arbeitgebern laut SPORT eine "schlechte" Saison.

"Insofern denke ich, dass in dieser Saison keine spanische Mannschaft das Finale der Champions League erreichen wird." Mit seiner Favoritenwahl überrascht der gebürtige Augsburger hingegen.

"Bis vor Kurzem hatte keiner den FC Bayern auf dem Schirm. Sie machen es jetzt aber sehr gut", sagt Schuster über den deutschen Rekordmeister, der sein Achtelfinal-Hinspiel souverän mit 3:0 beim FC Chelsea gewann.

Hintergrund


Kritisch fügt Schuster bei Real an, dass dort seit zwei Jahren kein richtiger Neuner spiele. Also genau dem Zeitraum, seitdem Cristiano Ronaldo nicht mehr an der Concha Espina unter Vertrag steht.

Mit Real Madrid, Barça und Atletico Madrid sind drei spanische Klubs ins Achtelfinale eingezogen.

Real unterlag im Hinspiel Manchester City mit 1:2, Barça trennte sich auswärts gegen den SSC Neapel 1:1 und Atletico gewann sein Heimspiel gegen den FC Liverpool mit 1:0.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!