125 Millionen Einnahmen :Königsklassen-Kohle: Bei den Bayern rollt der Rubel nach dem Titel

imago fc bayern team 2020 08 2
Foto: Poolfoto / imago images

Der FC Bayern hat es geschafft. Nach 2013 tütete der deutsche Rekordmeister das zweite Triple der Vereinsgeschichte ein. Gegen Paris Saint-Germain gab es einen 1:0-Sieg (Tor: Kingsley Coman) zu feiern.

In der wegen Corona ausgewöhnlichen Champions-League-Saison fuhren die Bayern herausragende elf Siege in elf Spielen ein. Rekord! Das schlägt sich auch im Preisgeld nieder.

Allein der Endspiel-Sieg war 19 Millionen Euro wert.  Die Königsklassen-Einnahmen summieren sich auf 115,69 Millionen Euro. Hinzu  kommen noch Gelder aus dem Marktpool, wohl knapp zehn Millionen Euro, macht ca. 125 Millionen Euro.

Hintergrund


Der deutsche Serienchampion kann außerdem die Zuschauereinnahmen aus drei ausverkauften Heimspielen vor der Corona-Pandemie als weiteren finanziellen Erfolg der Champions-League-Saison 2019/2020 verbuchen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!