Juventus Turin :Kontakt bestätigt: Juve erkundigt sich nach Selecao-Shootingstar

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Zahlreichen Klubs wird bereits Interesse an Everton nachgesagt, der angeblich auf der Transferliste des FC Bayern, des FC Arsenal sowie Manchester United notiert sein soll.

Die illustre Runde darf indes durch den nächsten Verein erweitert werden.

"Juventus Turin hat sich ebenfalls nach ihm erkundigt", erklärt Berater Marcelo Serafini bei IL MATTINO.

"Wenn Spieler wie Juan Cuadrado oder Douglas Costa den Klub verlassen, ist Everton der erste Name auf der Liste von Fabio Paratici (Juve-Sportdirektor, Anm. d. Red.)."

Des Weiteren bestätigt Serafini Gespräche mit Leonardo, dem Sportdirektor des AC Mailand.

Gremio Porto Alegre würde Everton aber nur gegen eine hohe Ablösezahlung verkaufen.

Unterdessen gibt Gremio-Präsident Romildo Bolzan der TUTTOSPORT Auskunft darüber, dass kein Angebot seitens der SSC Neapel für Everton vorliege. Der 23-Jährige steht in Brasilien noch bis Ende 2022 unter Vertrag.

» Milan statt United: Mario Mandzukic wechselt wohl Serie-A-intern

» Wieder gefragt: Paulo Dybala soll Juve-Vertrag verlängern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige