Korb für ManCity und Co. :55-Mio-Klausel: Atletico Madrid verlängert mit Abwehr-Juwel

atletico madrid team 9
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Der Innenverteidiger hat durch souveräne Leistungen in den vergangenen Jahren das Interesse mehrerer Top-Klubs auf sich gezogen.

Im vergangenen Sommer bot Manchester City für Lucas und seinen Bruder Theo Hernandez eine "beachtliche" Ablöse, wie Atleti-Geschäftsführer Miguel Angel Gil verriet.

Neben ManCity zeigten auch Olympique Lyon, Arsenal und Barcelona Interesse an dem 21-Jährigen, doch dieser gab den Großklubs einen Korb und unterschrieb bei den Rojiblancos bis 2022.

"Ich bin froh, dass ich beim Verein meines Lebens einen neuen Vertrag unterschreiben konnte", sagte der Abwehrakteur, der seit der U11 für den Hauptstadtklub kickt.

Hintergrund


Sportdirektor José Luis Pérez Caminero schwärmte: "Lucas ist eine Freude für alle Atleticos, er ist ein Spieler mit Riesen-Potenzial und einer spektakulären Zukunft."

Im Zuge der Vertragsverlängerung mit dem Abwehr-Juwel wurde auch die Ausstiegsklausel angehoben, laut der Sporttageszeitung MARCA beträgt sie nun 55 Millionen Euro.