Chelsea :Kreativspieler gefunden: Lampard hofft auf Isco-Zusage

isco 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Die Transfersperre gegen Chelsea war ein Glücksfall für zahlreiche Eigengewächse der Blues.

Tammy Abraham, Mason Mount oder Callum Hudson-Odoi spielten schnell eine große Rolle, die so wohl nicht möglich gewesen wäre, hätte Chelsea auf dem Sommer-Transfermarkt einkaufen dürfen.

Doch nachdem die Sperre gegen Chelsea ein halbes Jahr früher als eigentlich gedacht aufgehoben wurde, soll neue Konkurrenz an die Stamford Bridge kommen.

Frank Lampard hat vor allem einen Offensivspieler auf seinen Einkaufszettel gesetzt. Nach dem Abschied von Eden Hazard benötige man einen kreativen Spieler, erklärte der Chelsea-Trainer.

Laut dem DAILY STAR will Lampard Isco Alarcon (27) von Real Madrid für sein Projekt begeistern.

Isco wartet seit Jahren darauf, beim spanischen Rekordmeister die erhoffte dominierende Rolle im Mittelfeld zu spielen, ein Stammplatz war ihm bisher auf Dauer aber nur unter Ex-Coach Julen Lopetegui vergönnt.

Iscos Vertrag im Bernabeu läuft noch bis 2022. Unter Zinedine Zidane kam er in der laufenden LaLiga-Saison an elf von 20 Spieltagen zum Einsatz.

Frank Lampard bekundet indes auch Interesse an Edinson Cavani (32). "Ein großartiger Spieler", lobte der Blues-Cheftrainer.

Und weiter: "Ich bin nicht ganz sicher, wie seine Situation ist. Wir werden sehen."

Der uruguayische Nationalstürmer steht bei Paris Saint-Germain noch bis zum Saisonende unter Vertrag, will aber im Winter weg. Atletico Madrid gilt als sein bevorzugtes Ziel.