AC Mailand :Krisensitzung bei Milan - Gattuso darf vorerst bleiben


War es das für Gennaro Gattuso (41) beim AC Mailand? Die Rossoneri sollen eine Ablösung des Chefcoachs planen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 01.05.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Im Winter 2017/2018 übernahm Gennaro Gattuso die Geschicke des AC Mailand und führte den Traditionsverein aus dem Tabellen-Mittelfeld bis in die Europa League.

Auch nach dem Eigentümerwechsel beim AC blieb Gattuso an der Seitenlinie.

Lange sah alles gut aus. Milan belegte einen Champions-League-Qualifikationsrang, doch im Saisonendspurt scheint Milan die Puste auszugehen.

Am Wochenende verlor Milan gegen Torino, rutschte vier Tage vor dem Saisonende auf den siebten Tabellenplatz ab.

Am Montag kam es nun italienischen Medienberichten zufolge zu einer Krisensitzung in Mailand.

Anwesend die Manager Leonardo und Paolo Maldini sowie Geschäftsführer Ivan Gazidis und auch Gattuso selbst.

Video zum Thema

Dabei wurde offenbar vereinbart, dass Gattuso bis zum Saisonende Trainer bleibt. Im Sommer werde man sich aber trennen, wenn die Champions League verpasst wird.

Auch Sportdirektor Leonardo muss laut CORRIERE DELLA SERA um seinen Job fürchten, sollte das Internationale  Geschäft verpasst werden.

Als neuen Übungsleiter haben die Verantwortlichen laut SPORT MEDIASET Eusebio di Francesco ins Visier genommen.

Di Francesco wurde im März bei der Roma entlassen. Er wurde bereits beim FC Sevilla und der Fiorentina als neuer Chefcoach gehandelt.

Florenz hat allerdings mittlerweile Vincenzo Montella als Trainer verpflichtet.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige