FC Barcelona :Kritik an Jubel-Tanz: Antoine Griezmann gibt Reporter Kontra

antoine griezmann 2020 10002
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Antoine Griezmann ist Kritik gewohnt. Seit seinem Wechsel von Atletico Madrid zu Barcelona steht der Franzose unter genauer Beobachtung. Jüngst beschwerte sich Grizou über die überwiegend negative Berichterstattung.

"Es gibt immer irgendetwas Negatives: Wenn es nicht um Leo geht, dann, dass ich wechseln will oder dass sie mich im Januar verkaufen wollen. Jeden Morgen stehst du auf und liest irgendwas Negatives", sagte Griezmann gegenüber MOVISTAR.

Nach seiner medialen Ansage lässt Griezmann Taten sprechen. In der Champions League traf er gegen Dynamo Kiew, in LaLiga netzte der Weltmeister dreimal in den letzten vier Partien ein. Gegen Osasuna erzielte er ein Traumtor, hämmerte die Kugel volley aus 16 Metern in den Winkel.

antoine griezmann 2020 1000
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Hintergrund


Auch nach diesem Treffer gab es eine kritische Stimme, von Frédéric Hermel. Der französische Reporter erklärte auf Twitter, das Tor sei "schön"  gewesen, aber er monierte den "Tanz"-Torjubel seines Landsmanns. Dieser sei "lächerlich".

Griezmann ließ die Kritik nicht auf sich sitzen und gab Hermel Kontra. "Oh Fredo, meine Tochter wollte mich tanzen sehen (es war nichts für dich, sorry)", postete der 29-Jährige als Antwort und garnierte den Beitrag mit einem Kuss-Smiley.