Real Madrid Kroos schrammt mit Real knapp an Blamage vorbei

sid/f44c3882f89eb2f7da40c566752501509963842c
Foto: AFP/SID/PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Der spanische Fußball-Rekordmeister rettete am Sonntag in der Nachspielzeit ein 2:2 (0:1) gegen den FC Elche. Der Vorsprung des Tabellenführers beträgt nach 22 Spieltagen weiter vier Punkte auf den FC Sevilla.

Drei Tage nach dem Achtelfinal-K.o. im spanischen Pokal sprang der FC Barcelona dank Frenkie de Jong auf den fünften Tabellenplatz. Der niederländische Nationalspieler schoss die Katalanen spät zum 1:0 (0:0)-Sieg bei Abstiegskandidat Deportivo Alaves (87.). Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen hielt seinen Kasten sauber.

Mit Kroos in der Startelf gerieten die Königlichen durch Lucas Boye kurz vor der Pause (42.) in Rückstand. Pere Milla (76.) erhöhte für den Außenseiter, als der deutsche Ex-Nationalspieler schon ausgewechselt war. Vizeweltmeister Luka Modric verkürzte per Handelfmeter (82.), Eder Militao glich ganz spät aus (90.+2). Am vergangenen Sonntag hatte Kroos mit Real seinen 15. Titel gewonnen - mit 2:0 im Supercopa-Finale in Saudi-Arabien gegen Athletic Bilbao.

Real Madrid