Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe bat PSG um Wechselfreigabe

kylian mbappe 2020 2
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Im März vorigen Jahres hatte Kylian Mbappe offenbar den Entschluss gefasst, Paris Saint-Germain zu verlassen. Wie die L'EQUIPE berichtet, bat der heute 21-Jährige die Verantwortlichen nach dem Champions-League-Aus gegen Manchester United um Wechselfreigabe.

Der französische Überklub legte seinerzeit allerdings seinen Veto ein und schaffte schnell Klarheit, dass ein Mbappe-Abgang überhaupt nicht infrage komme.

Sportchef Leonardo soll seither immer wieder Gespräche bezüglich einer Verlängerung von Mbappes 2022 auslaufenden Vertrag geführt haben.

kylian mbappe 2018 2
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Dass demnächst eine Einigung im Poker erzielt wird, ist ausgeschlossen. Über konkrete Zahlen soll noch nicht einmal debattiert worden sein.

Hintergrund


Außerdem sei Mbappe selbst betreffend seiner Zukunft an der Seine "hin- und hergerissen". Real Madrid gilt im Moment als Hauptinteressent, beißt sich in diesem Sommer aber coronabedingt die Zähne aus.

Was PSG in den Verhandlungsrunden zugute kommen sollte: Immerhin qualifizierten sich die Pariser in diesem Jahr schon mal für das Viertelfinale der Champions League. Der 30-fache Saisonstorschütze legt großen Wert auf internationalen Erfolg.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!