Real Madrid :Kylian Mbappe: Insider geht von Real-Wechsel aus

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Wenn sich im Poker um Kylian Mbappe mal alle so sicher wären wie Vadim Vasilyev, der Ex-Vizepräsident des AS Monaco.

Der langjährige Manager aus dem Fürstentum geht davon aus, dass sein ehemaliger Weggefährte den Weg zu Real Madrid einschlagen wird.

"Kylian wird zu Real Madrid wechseln. Ich weiß nicht, wann es passiert, aber es scheint unausweichlich", erklärt Vasilyev gegenüber LE PARISIEN.

Er führt aus, dass Real in Mbappes Leben einen sehr hohen Stellenwert genieße und dementsprechend "sehr wichtig" sei.

In der Folge plaudert Vasilyev aus dem Nähkästchen: "2017 gab Real im Vergleich zu PSG die interessantere Offerte ab. Aber damals sagte er mir, dass es noch zu früh für ihn sei, Frankreich zu verlassen und dass Paris seine Heimat sei."

Um das Financial Fairplay zu umschiffen, wechselte Mbappe vorerst für 35 Millionen Euro auf Leihbasis zu Paris Saint-Germain, um im Anschluss für 145 Millionen Euro Ablöse permanent an der Seine zu unterzeichnen.

Anzeige

Vasilyev hängt an, dass Mbappe seinerzeit zunächst in Frankreich zu einem großen Spieler werden wollte.

Er habe gewusst, dass ihm noch genug Zeit bleibe für einen Topklubs-Wechsel, so Vasilyev: "Jetzt ist er der beste Spieler Frankreichs und PSG verfügt über das Geld, ihn zu halten."

De facto laufen die Verhandlungen zwischen dem französischen Dauermeister und Mbappe bezüglich einer vorzeitigen Vertragsverlängerung.

Wie PSG-Sportchef Leonardo bei RMC verriet, ist mit einer baldigen Einigung allerdings nicht zu rechnen: "Wir bewegen uns langsam vorwärts, aber wir bewegen uns."

» Takefusa Kubo: Das sagt er über die Pfiffe der Barça-Fans

» UEFA-Boss giftet gegen Real Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige