Zinedine Zidane und Cristiano Ronaldo :Kylian Mbappe nennt seine beiden großen Vorbilder

kylian mbappe 2019 06 06
Foto: Romain Biard / Shutterstock.com

Kylian Mbappe hat erneut seine Bewunderung für Zinedine Zidane zum Ausdruck gebracht. "Mein erstes Idol war Zidane – wegen all dem, was er mit der Nationalmannschaft erreicht hat", sagt der Angreifer im Gespräch mit dem DAILY MIRROR.

Dass sich Real Madrid lieber heute als morgen mit Mbappe verstärken möchte, liegt seit Längerem auf der Hand. Paris Saint-Germain befindet sich mit dem Youngster derzeit allerdings in Gesprächen bezüglich einer Vertragsverlängerung.

Zidane ist aber nicht das einzige Vorbild, welches Mbappe hatte. Der 21-Jährige schwärmt außerdem von Cristiano Ronaldo: "Er hat so viel gewonnen und ist trotz all seiner Erfolge weiterhin ein Gewinner-Typ."

cristiano ronaldo 2020 13
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Kylian Mbappe: "Ich will mein eigenes Kapitel schaffen"

Kylian Mbappe weiter: "Beide haben in der Geschichte des Fußballs ihre Spuren hinterlassen und ich möchte in diesen Büchern mein eigenes Kapitel schaffen."

Mbappe stellt klar, dass der Gewinn der Champions League eine seiner großen Ambitionen sei – am liebsten mit PSG: "Ein Teil zu sein, wenn PSG seinen ersten Europapokal gewinnt, wäre etwas sehr Besonderes."

PSG befindet sich in der Königsklasse nach dem Achtelfinalsieg über Borussia Dortmund zumindest noch im Rennen. Ob der Klubwettbewerb im Zuge der Corona-Pandemie fortgesetzt wird, ist aber noch offen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!