Paris Saint-Germain :Kylian Mbappe: Real Madrid plant Weltrekord-Transfer

Foto: Romain Biard / Shutterstock.com
Anzeige

Immer mal wieder köcheln Gerüchte hoch, nach denen Real Madrid bei Kylian Mbappe in die Vollen gehen werde. Die französische Zeitung LE PARISIEN wartet nun mit der nächsten heißen Exklusiv-Meldung auf.

Demnach seien die Königlichen bereit, bis zu 400 Millionen Euro Ablöse für den Weltmeister zu entrichten.

"Mbappe wird über seine Zukunft entscheiden. Im Moment ist er ein PSG-Spieler, wir werden sehen. Aber er hat immer gesagt, dass es sein Traum ist, für Real Madrid zu spielen", sagte Reals Trainer Zinedine Zidane während der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Heimspiel gegen Galatasaray Istanbul.

Paris Saint-Germain will den möglicherweise schon bald eintreffenden Madrider Avancen so schnell es geht entgegenwirken.

Wie LE PARISIEN weiter schreibt, plant der französische Dauerchampion die vorzeitige Vertragsverlängerung und will Mbappe zukünftig mit 40 Millionen Euro alimentieren.

Mbappes laufende Arbeitsvereinbarung ist noch bis 2022 datiert. PSG wird unter keinen Umständen gewillt sein, den 20-Jährigen im kommenden Sommer zu veräußern.

Und aufgrund der Scheich-Unterstützung sind die Pariser auch nicht auf finanzielle Einnahmen angewiesen.

» Neymar spricht erneut von Wechsel – Vater dementiert Verhandlungen

» Wegen Kylian Mbappe: PSG-Manager genervt von Real Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige