MLS :LA Galaxy hofft auf Zukunft mit Zlatan Ibrahimovic

Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com
Anzeige

Dennis te Kloese hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, die zum Jahresende auslaufende Kooperation mit Zlatan Ibrahimovic doch noch verlängern zu können. Demnächst treten beide Seiten noch mal in den Dialog.

"Meine Vereinbarung mit ihm ist, mich mit ihm zusammenzusetzen, wenn sich die Dinge nach der Saison beruhigt haben. Dann bewerten wir, was gut für ihn, seine Familie, seinen Körper und auch für uns ist", erklärt der Geschäftsführer von Los Angeles Galaxy gegenüber ESPN.

Ibrahimovic ist binnen kürzester Zeit zum absoluten Liebling der gesamten Major League Soccer aufgestiegen – 53 Tore in 58 Pflichtspielen unterfüttern den Wert, den er für den gesamten Fußball in den USA hat.

Die Spekulanten hatten mit der Personalie Ibrahimovic zuletzt große Freude. Thema ist vor allen Dingen eine Rückkehr nach Europa.

Dem SSC Neapel sowie dem FC Bologna werden gute Chancen eingeräumt, das Spielrecht des 38-Jährigen erstehen zu können.

Auch der AC Mailand soll sich mit Ibrakadabra beschäftigen. Der Schwede selber heizte die Spekulationen um seine Zukunft jüngst persönlich an.

Anzeige

Via INSTAGRAM verkündete er, dass er nach Spanien zurückkehren werde. Zu welchem Zweck, verriet er nicht.

Der 38-Jährige hatte in der Primera Division zwischen 2009 und 2010 für den FC Barcelona gestürmt, war nach Differenzen mit Chefcoach Pep Guardiola (48) aber zum AC Mailand gewechselt.

» Edinson Cavani soll Ibrahimovic beerben, doch auch Beckham lockt

» Thierry Henry kehrt als Trainer in die MLS zurück

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige