Manchester City :"Lächerlich" - ManCity reagiert auf Juve-Gerüchte um Guardiola


Pep Guardiola dementierte zuletzt mit vehement Gerüchte um eine mögliche Anstellung bei Juventus Turin. Eine Nachrichtenagentur aus Italien lässt indes eine vermeintliche Bombe platzen, und stellt sogar schon Guardiolas Vorstellungsdatum bereit.

  • Andre OechsnerFreitag, 24.05.2019
Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Seit Wochen kommt Pep Guardiola genervt daher, wenn er auf die Wechselgerüchte um seine Person angesprochen wird.

Mit Juventus Turin soll er sich bereits einig sein, was der Startrainer wiederum vehement dementierte.

"Wie oft muss ich das noch sagen? Ich bleibe noch zwei Jahre bei Manchester City", ließ Guardiola vor Kurzem in aller Deutlichkeit wissen.

Neues Ausmaß nimmt nun ein Bericht der italienischen Nachrichtenagentur AGI an.

Demzufolge besteht Einigkeit zwischen Guardiola und Juve, ein Vierjahresvertrag soll es sein.

Das Schriftstück soll der aktuelle ManCity-Coach am 4. Juni paraphieren, am 14. Juni werde Guardiola offiziell vorgestellt.

Video zum Thema

Just natürlich der einzige Tag, an dem die Alte Dame auf ihrer Website in diesem Sommer keine Touren durch das Stadion anbietet.

Verifiziert wurde jener Bericht bisher von keinem der involvierten Klubs.

Anzeige

Ob Guardiola also tatsächlich am 14. Juni in Turin auf der Matte steht und seinen – so lautet es in dem Bericht – mit 24 Millionen Euro jährlich fürstlich dotierten Vertrag antreten wird, steht in den Sternen.

Manchester City sieht jedoch keine Anzeichen für einen Abschied des noch bis 2021 gebundenen Coachs.

Manchester Citys Vorstandsmitglied Alberto Galassi erklärte gegenüber SKY SPORT ITALIA: " Die Sache ist einfach, unser Trainer möchte bei City bleiben und hat einen Zweijahresvertrag."

Die Nachricht entbehre jeder Grundlage und sei " wirklich lächerlich", so Galassi.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige