Anzeige

Hertha BSC :Lahm und Co. - Bayern-Legenden sollen Hertha helfen

philipp lahm pk 2
Foto: 360b / Shutterstock.com
Anzeige

Ganz raus zu sein scheint Jürgen Klinsmann nach seinem stillosen Abgang bei Hertha BSC noch nicht.

Die SPORT BILD schreibt, dass Investor Lars Windhorst mit dem Gedanken spielt, Klinsmann als persönlichen Berater im Amt zu lassen.

Klinsmanns Aufsichtsratsstelle ist dagegen vakant und soll neu besetzt werden.

Hier will Windhorst offenbar erneut einen Fußball-Connaisseur installieren. Das Sportblatt bringt im Zuge dessen Philipp Lahm, Lothar Matthäus, Bastian Schweinsteiger und Michael Ballack ins Gespräch.

Das Quartett ist aktuell ohne Beschäftigung im Profifußball, verfügt allerdings über jahrelange Erfahrung auf Spitzenniveau.

Lahm soll derweil schon im Sommer Thema in Berlin gewesen sein. Den Posten übernahm am Ende allerdings Klinsmann.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!