FC Barcelona :LaLiga-Boss stellt klar: Wechsel von Lionel Messi wäre kein Drama

lionel messi 2019 06 09
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Für den Fall, dass Lionel Messi dem FC Barcelona demnächst den Rücken zudrehen sollte, würde dem spanischen Fußballoberhaus der größte Superstar verlorengehen. LaLiga-Boss Javier Tebas tat seine Meinung während einer Videokonferenz kund.

"Ich möchte, dass Messi hierbleibt", sagte Tebas, fügte aber im selben Atemzug an: "Aber wenn er geht, wäre es kein Drama."

Der spanische Ligen-Chef erläuterte dies am Beispiel Cristiano Ronaldo, der 2018 zu Juventus Turin wechselte.

lionel messi 2019 06 06
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

"Es wurde behauptet, dass die Liga ohne Cristiano Ronaldo Geld verlieren würde. Stattdessen hatten wir es auch in Portugal verdient. Starspieler helfen, sind aber für eine Meisterschaft nicht unbedingt erforderlich", sagte Tebas.

Derweil geht der Iberer nicht davon aus, dass es zwischen Messi und Inter Mailand heiß werden könnte. Generell hält Tebas einen Wechsel des Argentiniers in die Serie A für unwahrscheinlich.

"Ich glaube nicht, dass die Ankunft von Messi die Probleme der Serie A lösen könnte, die mit dem schlechten Verhältnis zwischen Schulden, hohen und unzureichendem Inkasso verbunden sind", so Tebas.

Inter Mailands langjähriger Patron Massimo Moratti hatte jüngst einen Wechsel von Lionel Messi zu Inter Mailand ins Gespräch gebracht.

Der einstige Mailänder Boss sprach von "seltsamen Dingen", die auf dem Transfermarkt im Zuge der Coronakrise passieren könnten und thematisierte einen Tausch mit Lautaro Martinez.