Primera Division :LaLiga, Serie A, Bundesliga: Titelrennen so spannend wie lange nicht mehr

Video zum Thema

Während der FC Bayern und Borussia Dortmund sich in der abgelaufenen Saison ein Kopf-an-Kopf Duell bis zum letzten Spieltag geliefert haben, mischen in dieser Saison gleich vier Teams ganz oben mit in der Bundesliga.

Die Münchner führen zwar die Liga derzeit an, aber auch Gladbach, Leipzig und der BVB haben nach wie vor noch Hoffnungen in Sachen Meisterschale.

Es wird spannend zu sehen ob und wie lange das Titelrennen im deutschen Oberhaus so spannend bleibt. Aber nicht nur in Bundesliga fiebern die Fans derzeit mit, auch in Spanien und Italien bahnen sich packende Meisterschaftsduelle an.

Real und Inter fordern Juve und Barcelona
Während in der Bundesliga ein Vierkampf entfacht ist in dieser Saison, bahnt sich in Italien und in Spanien ein Zwei- bzw. Dreikampf an. In der Serie A schwächelt Serien- und Rekordmeister Juventus Turin in dieser Saison vollkommen überraschend.

Hintergrund


Das Team von Superstar Cristiano Ronaldo belegt zwar den ersten Platz,  aber Lazio Rom und Inter Mailand sind nur einen bzw. drei Punkte entfernt.

Juve konnte sich zuletzt acht Mal in Folge den Scudetto sichern und dominierte die Serie A in den vergangenen Jahren nach Belieben. Eine verpasste Titelverteidigung wäre eine Überraschung.

In der spanischen La Liga entwickelt sich ein Zweikampf zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona.

Die beiden Erzrivalen werden das Meisterschaftsrennen aller Voraussicht nach unter sich ausmachen. Der FC Getafe hat bereits zehn bzw. elf Punkte Rückstand auf das Spitzen-Duo.

Aktuell hat Real die Nase leicht vorne. Das Team von Zinedine Zidane führt die Liga mit einem Punkt Vorsprung vor Barcelona an. Die Königlichen konnten sich zuletzt in der Saison 2016/17 den Meister-Titel sichern.

Entschieden ist jedoch noch nichts, zumal es am 1. März zum berühmtberüchtigten El Clasico kommt. Das Derby zwischen Real und Barça gehört zu den brisantesten Duellen im Weltfussball.

Mit einem Auswärtssieg könnte Barcelona mit Real gleichziehen, bei einer Niederlage droht den Katalanen ein 6 Punkte-Rückstand.

Im englischen Fußball herrscht hingegen gähnende Langeweile im Titelkampf. Hauptschuld dafür trägt Jürgen Klopp und mit seinem FC Liverpool, die aktuell schier unbesiegbar erscheinen.

Denn auch nach 26 Spielen sind die Reds in der Premier League unbesiegt. Derzeit hat Pool satte 25 Punkte Vorsprung auf Double-Gewinner Manchester City.

Auch in Frankreich führt in dieser Saison kein Weg an Paris vorbei, die Tuchel-Elf hat zehn Punkte Vorsprung auf Marseille und auf dem besten Weg seinen Titel zu verteidigen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!