Liverpool :Langfristiger Vertrag: Mignolet zurück nach Belgien


Simon Mignolet wechselt seinen Aufenthaltsort. Der Belgier verlässt den FC Liverpool und zieht wieder in heimische Gefilde. Beim FC Brügge unterschreibt der Handschuhträger einen langfristigen Vertrag.

  • Andre OechsnerMontag, 05.08.2019
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Simon Mignolet will es noch mal wissen, die vergangenen beiden Spielzeiten hatte der belgische Torhüter keinen Stammplatz beim FC Liverpool inne.

Der FC Brügge sichert sich den 31-Jährigen, der vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung einen langfristigen Vertrag über fünf Jahre unterzeichnet.

Über Ablösemodalitäten äußern sich die involvierten Klubs nicht, kolportiert wird eine Summe von sieben Millionen Euro.

Die letzten sechs Jahre verbrachte Mignolet an der Anfield Road, geriet nach teils schwerwiegenden Patzern allerdings in die Kritik. In der vorigen Saison kam er lediglich auf zwei Pflichtspieleinsätze, einen im FA Cup und einen im EFL Cup.

Gegen den brasilianischen Nationalkeeper Alisson hatte der Routinier keine Chance.

Mignolet war im Sommer 2013 für elf Millionen Euro vom AFC Sunderland nach Liverpool gewechselt.

Für die Reds absolvierte er insgesamt 204 Pflichtspiele. Seine ersten Profieinsätze unternahm der Rechtsfüßer bei seinem Jugendklub VV St. Truiden (104 Einsätze).

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige