Arsenal :Laurent Koscielny will sich von Arsenal wegstreiken

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Arsenal präsentiert sich in den kommenden Tagen seinen Fans in den Vereinigten Staaten.

Im Rahmen dieser Tour sind unter anderem Testspiele gegen den FC Bayern und Real Madrid angesetzt. Kapitän Laurent Koscielny bleibt dem Treiben fern.

Das gibt der Premier-League-Klub offiziell auf seiner Homepage bekannt.

"Wir sind sehr enttäuscht von Laurents Handeln, das gegen unsere klaren Anweisungen verstößt", ist auf der Arsenal-Website nachzulesen.

"Wir hoffen, diese Angelegenheit zu lösen und werden zu diesem Zeitpunkt keinen weiteren Kommentar abgeben."

Gerüchte um einen Wechsel zu Borussia Dortmund verliefen sich zwar schnell im Sand.

Anzeige

Jedoch soll klar sein, dass Koscielny London noch in diesem Sommer verlassen möchte. Der Nichtantritt der US-Tour ist da freilich ein weiteres Indiz für seine Wechselambitionen.

Girondins Bordeaux habe sehr großes Interesse an einer Verpflichtung des 33-Jährigen, hieß es am Monatsanfang in Frankreich.

Koscielny läuft seit 2010 für Arsenal auf und absolvierte seither 353 Pflichtspiele mit 27 Toren. Sein Vertrag läuft in einem Jahr aus.

» Pierre-Emerick Aubameyang geht von Champions-League-Qualifikation aus

» Pierre-Emerick Aubameyang im Netz übel beleidigt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige