Paris Saint-Germain :Laut Studie: Gianluca Vialli war teurer als Neymar

Foto: Mjsegovia / Dreamstime.com
Anzeige

Nach einer Studie des britischen Unternehmens TOTALLYMONEY ist Gianluca Vialli der teuerste Fußballer aller Zeiten.

Der ehemalige italienische Nationalstürmer (59 A-Spiele) wechselte im Jahr 1992 für damals unvorstellbare 18 Millionen Euro von Sampdoria Genua zu Juventus Turin.

Laut den Berechnungen, die unter anderem auf höhere TV-Verträge, zahlungskräftigere Investoren und ausgefeilteres Marketing beruhen, müsste Juve heute knapp 235 Millionen Euro für Vialli zahlen.

Dies wären noch mal 13 Millionen mehr als die Ablöse, die Paris Saint-Germain für Neymar entrichtet hatte.

Rang zwei nimmt der Studie zufolge Neymar ein. Dicht gefolgt wird der Brasilianer von Cristiano Ronaldo, der 2009 für 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real Madrid wechselte.

An die heutigen Gegebenheiten angepasst, müssten die Königlichen rund 220 Millionen berappen.

» Sorgen um Neymar - Horror-Verletzung bei Gegner-Keeper

» David Beckham will Kylian Mbappe vertreten

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige