Inter Mailand :Lautaro Martinez: Ausstiegsklausel läuft heute aus - mehr Gehalt bei Inter winkt

lautaro martinez 2020 inter 6004
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Lautaro Martinez (22) und der FC Barcelona. Diese Ehe wünschen sich viele Barça-Fans. Doch es sieht nicht danach aus, dass der argentinische Nationalspieler zu den Katalanen wechselt.

Die Ausstiegsklausel, die Lautaro Martinez für die festgeschriebene Ablösesumme von 111 Millionen Euro einen Vereinswechsel erlaubt, läuft italienischen Medienberichten zufolge am heutigen Dienstag, 7.7.2020 aus.

Lange war berichtet worden, die Klausel hätte bis zum 14. Juli Gültigkeit, unter anderem laut CALCIOMERCATO.COM läuft sie aber eine Woche früher als angenommen ab. Dem Onlineportal zufolge wird Lautaro Martinez das San Siro in diesem Sommer nicht verlassen.

beppe marotta 2018 1510 2
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com

"Lautaro Martinez muss den Kopf frei bekommen"

Beppe Marotta ist froh, wenn die Frist verstrichen ist und die Spekulationen um seinen Torjäger abnehmen. "Er muss den Kopf frei bekommen und für Inter wieder die Leistungen zeigen, die er in der ersten Saisonhälfte gebracht hat."

Dass Inter Mailand seinen argentinischen Stürmer nicht abgeben will, beteuerte der Geschäftsführer nochmals. "Inter will keinen 23-jährigen Jungen wie ihn verkaufen, auch wenn es aktuell viele Gerüchte gibt."

Hintergrund


Lautaro Martinez nicht in Form, doch er soll verlängern

Lautaro Martinez hat wettbewerbsübergreifend 17 Tore für die Nerazzurri erzielt, nach der Corona-Pause ist der Südamerikaner aber nicht mehr der Alte. Nur einen Treffer erzielte er in sieben Partien, bei der jüngsten Pleite gegen Bologna verschoss er einen Elfmeter.

Nichtsdestotrotz ist Inter weiter von seinem Südamerikaner überzeugt. Sein Vertrag soll verlängert werden.

Der GAZZETTA DELLO SPORT zufolge soll Lautaro Martinez einen neuen Vertrag unterschreiben und eine Gehaltsverdoppelung von 2,5 auf 5 Millionen Euro netto pro Jahr erhalten.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!