FC Barcelona :Lautaro Martinez: Barça macht einen wichtigen Schritt

lautaro martinez 2020 15
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Der FC Barcelona kommt bei der geplanten Verpflichtung von Lautaro Martinez (22) offenbar voran.

Der italienischen Sporttageszeitung TUTTOSPORT zufolge haben die Katalanen bereits mit Lautaro Martinez und dessen Berater Beto Yaque Verhandlungen geführt.

Die Gespräche sind offenbar erfolgreich verlaufen. Es soll bereits eine grundsätzliche Einigung zwischen Barça und der Martinez-Seite über eine Zusammenarbeit geben.

Auch SPORT berichtet: Barça ist optimistisch, den argentinischen Stürmer zu bekommen. Der Verein befinde sich in einer guten Position und warte auf die endgültige Entscheidung des Spielers.

Diese ist laut TUTTOSPORT bereits gefallen. Einer Verpflichtung des argentinischen Nationalstürmers stünde nichts mehr im Weg, sofern Barça in den ersten beiden Juli-Wochen die dann gültige Ausstiegsklausel über 111 Millionen Euro in Martinez' Vertrag zieht.

Die Katalanen wollen die Ablösesumme allerdings dem Vernehmen nach drücken und eigene Spieler in den Deal einbauen, zum Beispiel Arturo Vidal oder Ivan Rakitic.

Inter Mailand soll nicht abgeneigt sein, aber andere Barça-Profis bevorzugen. MUNDO DEPORTIVO nennt Rechtsverteidiger Nelson Semedo und Arthur Melo als mögliche Forderungen.

Zuvor wurden bereits Jean-Clair Todibo (20, derzeit an Schalke verliehen) und Carles Alena (22, an Betis Sevilla verliehen) als Inter-Neuzugänge gehandelt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!