Trotz Pleite gegen BVB :Lautaro Martinez glaubt an Achtelfinal-Einzug

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Lautaro Martinez hatte bei Borussia Dortmund erst noch zum 1:0 für seine Farben getroffen, immerhin sein drittes Turniertor. Der Angreifer musste jedoch mit ansehen, wie Inter Mailand das Spiel aus der Hand gab und am Ende mit 2:3 unterlag.

"Wir haben uns in der ersten Halbzeit gut geschlagen, aber in der zweiten waren wir eine völlig andere Mannschaft. Wir sind enttäuscht, weil wir in der zweiten Halbzeit ein wenig unausgereift waren", lautete Martinez' Spiel-Feedback bei SKY SPORT ITALIA.

Im Laufe des Spiels hätten sich einige Konzentrationsfehler eingeschlichen, die es in dieser Art nicht geben dürfe, meinte Martinez, der damit direkt auf alle drei kassierten Gegentore in der zweiten Halbzeit abzielen wollte.

"In der zweiten Hälfte hat uns ein wenig die Reife gefehlt", sagte Martinez, der mit Inter auf Platz drei der Gruppe F steht und einen respektive zwei Punkte Rückstand auf Borussia Dortmund und den FC Barcelona vorweist.

"Wir müssen weiter gut abschneiden. Die Hoffnung ist noch nicht verloren", ist der 22-Jährige optimistisch gestimmt.

» Inter-Vize flirtet mit Barça-Krieger Arturo Vidal

» Lautaro Martinez zu Barça? Jetzt spricht Inter-Boss Beppe Marotta

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige