Falls Kylian Mbappe nicht kommt :Lautaro Martinez und zwei weitere Mittelstürmer im Real-Visier

lautaro martinez 2020 2
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

22 Spiele, 770 Spielminuten, zwei Tore: Das ist die traurige Bilanz von Luka Jovic (21) nach seinem 60 Millionen Euro schweren Wechsel von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid.

Der Serbe, der zum Nachfolger von Karim Benzema aufgebaut werden sollte, enttäuscht im Bernabeu. Selbst der bereits abgeschriebene Mariano Diaz bekam am Wochenende den Vorzug.

Der Mittelstürmer nutzte seine Chance eindrucksvoll, erzielte nur 50 Sekunden nach seiner Einwechslung das 2:0 gegen den FC Barcelona.

Die Bosse von Real Madrid trauen aber offenbar beiden Stürmern nicht zu, langfristig eine große Rolle zu spielen. Der Sporttageszeitung MARCA zufolge sucht Real einen neuen Mittelstürmer.

Als Kandidaten werden drei Kandidaten gehandelt: Erling Haaland (19, Borussia Dortmund), Lautaro Martinez (22, Inter Mailand) und Timo Werner (23, RB Leipzig).

Der Norweger soll laut MARCA an erster Stelle der Überlegungen stehen, vor Lautaro Martinez und Timo Werner.

Anzeige

Auch MUNDO DEPORTIVO zufolge ist Martinez auf dem Radar  von Real Madrid zu finden.

Nicht zu vergessen ist allerdings Kylian Mbappe. Der Superstar von Paris Saint-Germain ist und bleibt das große Transferziel von Präsident Florentino Perez.

Sollte sich bereits im Sommer 2020 eine Chance ergeben, den Franzosen zu bekommen, dürften alle anderen Namen von der Liste gestrichen werden.

Anzeige