Inter Mailand :Lautaro Martinez will Lionel Messi nacheifern

Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Anzeige

Inter Mailand musste am Wochenende einen Rückschlag verkraften. Im Titelkampf holte die Mannschaft von Antonio Conte (50) nur ein 1:1-Unentschieden in Lecce.

Da Tabellenführer Juventus Turin gegen Parma gewann, vergrößerte sich Inters Rückstand auf vier Zähler.

Gegen Lecce reichte es nicht zum Sieg, da die Top-Torjäger Romelu Lukaku und Lautaro Martinez ausnahmsweise beide leer ausgingen. Ansonsten ist das Duo treffsicher.

Lukaku steht bei 18 Saisontoren, Martinez bei 15. Der argentinische Nationalstürmer hat durch seine Leistungen das Interesse des FC Barcelona auf sich gezogen.

Lautaro Martinez (22) soll mittelfristig das Erbe von Luis Suarez (32, Vertrag bis 2021) antreten. Die brodelnde Gerüchteküche lässt Martinez allerdings kalt.

"Heute verteidige ich das Inter-Trikot", erklärte der Südamerikaner laut FOOTBALL ITALIA gegenüber TYC SPORTS: "Ich bin sehr glücklich hier, die Leute lieben mich."

Anzeige

Die Spekulationen um Barça gebe es nur, weil er sich bei Inter Mailand so wohl fühle und daher gute Leistungen zeigen könne, so Lautaro Martinez weiter.

Der Shooting-Star hat mit Inter noch viel vor. "Wir haben uns nicht für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert, aber wir wissen, dass wir einige sehr wichtige Ziele haben", so der ehemalige Racing-Club-Angreifer.

"Wir sind in der Serie A sehr gut unterwegs, es gibt die Europa League und wir haben uns in der Coppa Italia weiterentwickelt. Es gibt noch Ziele, die uns helfen werden, uns zu verbessern."

Anzeige

Auch individuell hat Lautaro Martinez bei den Nerazzurri noch einiges auf der To-Do-Liste: "Ich muss diesen Weg weiter gehen. Es ist die Mentalität, die ich habe, wenn ich schlafen gehe. Ich bin sehr ruhig, sehr glücklich und fühle mich bei Inter wohl."

Längst ist der Mittelstürmer auch eine feste Größe in der Albiceleste. Nach 18 Spielen hat er bereits neun Tore auf dem Buckel.

"Was ich bei Inter mache, ist nützlich für die Nationalmannschaft", freut sich der 22-Jährige: "Ich muss jeden Tag arbeiten, um das Argentinien-Trikot tragen zu können"

Es sei eine Freude mit Spielern wie Lionel Messi und Kun Agüero zusammen in der Nationalelf zu spielen. Den Stars von Barça und Manchester City will Lautaro Martinez nacheifern.

Beide hätten "Unglaubliches" geleistet, so Martinez:"Ich hoffe, dass ich das, was sie geschafft haben, auch erreiche."

Anzeige