Lazio Rom Ciro Immobile: Berater wettert gegen den italienischen Fußball

getty ciro immobile 22060124
Foto: / Getty Images

"Als Italien die EM gewann, wurden alle verehrt bis auf Ciro. Als sie gegen Mazedonien verloren, war er dann der einzige Schuldige", beschwert sich Marco Sommella gegenüber Tuttomercatoweb über das fehlende Standing des ehemaligen BVB-Stürmers (2014 bis 2015) in Bella Italia.

Immobile ist seit Jahren der beste italienische Torschütze der Serie A. Für Lazio Rom hat er seit seiner Ankunft im Sommer 2016 sensationelle 182 Tore in 259 Partien erzielt. Sommella glaubt, dass viele Fans erst in Zukunft wertschätzen werden, was Immobile in den letzten Jahren geleistet hat.

"Es ist schon schwierig, einmal Torschützenkönig in der Serie A zu werden, geschweige denn viermal", zählt der Spielervermittler die individuellen Erfolge seines Schützlings in den Jahren 2014, 2018, 2020 und 2022 auf. Dennoch genieße Immobile weniger Ansehen als Spieler, "die in der Serie B drei Tore erzielen."

Lazio Rom

Marco Sommella: Carlo Ancelotti wurde in Italien nicht wertgeschätzt

Zu wenig Wertschätzung habe Italiens Fußball laut Sommella auch Carlo Ancelotti entgegengebracht, der von einigen schon als Rentner betrachtet wurde. "Wir befinden uns in einem Land, das Ancelotti als erledigt betrachtete und glaubte, dass er weiter trainiert, nur um in den Urlaub zu fahren. Stattdessen hat er bei Real Madrid bewiesen, dass er einer der stärksten Trainer der Welt ist", so Sommella.