Lazio Rom verliert Interesse an Kepa - ein anderer Spanier soll kommen

01.04.2022 um 12:39 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
kepa
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Pepe Reina und Thomas Strakosha sind derzeit als Keeper bei Lazio Rom angestellt. Beide teilen sich den Job im Tor. Was die beiden Schlussleute ebenfalls eint: Ihre Verträge laufen am Saisonende aus.

Ob die Torhüter verlängern, ist offen. Wer in der neuen Saison das Tor von Lazio Rom hütet, ist abschließend noch nicht geklärt. Laut Gazzetta dello Sport steht aber bereits fest: Kepa Arrizabalaga wird nicht nach Rom wechseln.

Lazio Rom will Sergio Rico (Paris Saint-Germain)

Der ehemalige spanische Nationaltorhüter hütet beim FC Chelsea nur die Ersatzbank hinter Welttorhüter Edouard Mendy. Er wurde zuletzt immer wieder mit Lazio in Verbindung gebracht. Der Hauptstadtklub will allerdings an anderen Spanier: Sergio Rico.

Der Andalusier ist derzeit von Paris Saint-Germain an RCD Mallorca verliehen. Am Saisonende verliert die Vereinbarung ihrer Gültigkeit. Bei PSG, wo er noch einen Anschlussvertrag bis 2024 besitzt, ist kein Platz für Rico. In Keylor Navas und Gianluigi Donnarumma verfügt der Scheich-Klub bereits über zwei Keeper von internationaler Klasse. Laut Gazzetta steht Rico ganz oben auf der Einkaufsliste von Lazio.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Gazetta dello Sport
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG