Lazio Rom :Poker um Milinkovic-Savic: Legt Real Madrid 155 Millionen auf den Tisch?

sergej milinkovic savic 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

Der Serbe ist nach Glanzleistungen im Trikot von Lazio Rom in den vergangenen Jahren einer der begehrtesten Mittelfeldspieler Europas, längst jagen ihn die Top-Klubs.

Unter anderem interessiert: Juventus Turin, Manchester United und Paris Saint-Germain. Auch Barça soll sich mit ihm beschäftigen.

Die besten Karten im Poker um Milinkovic-Savic könnte aber Real Madrid in den Händen halten.

Laut dem CORRIERE DELLO SPORT gab es bereits ein Treffen zwischen Milinkovic-Savics Berater Mateja Kezman und Lazio-Präsident Claudio Lotito.

Dabei soll es um einen Wechsel des serbischen Nationalspielers ins Estadio Santiago Bernabeu gegangen sein.

Hintergrund


Kezman hatte offenbar eine Offerte der Königlichen im Gepäck. Real soll bereit sein, 155 Millionen Euro Ablöse für Milinkovic-Savic zu zahlen.

Der Serbe würde damit hinter Philippe Coutinho (120 Millionen Euro) zum zweitteuersten Mittelfeldspieler der Welt aufsteigen.