Lazio Rom :Sergej Milinkovic-Savic flirtet mit Juventus Turin

sergej milinkovic savic
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

Der serbische Nationalspieler ist nach starken Leistungen in der italienischen Hauptstadt einer der begehrtesten Spieler der Serie A.

Lazio hat bereits im vergangenen Sommer Angebot über 110 Millionen Euro für ihn abgelehnt. Das plauderte Präsident Claudio Lotito aus.

Nun soll Lazio Rom verkaufsbereit sein - für stolze 150 Millionen Euro Ablöse.

Diese Forderung schreckt die Interessenten nicht ab. Manchester United und Juventus Turin sind heiß auf den Mittelfeldakteur.

Auch Real Madrid und Paris Saint-Germain sollen Interesse zeigen. Sergej Milinkovic-Savic will einen Vereinswechsel nicht ausschließen.

Hintergrund


"Wir werden sehen, ob ich gehe oder bleibe, das hängt von Präsident Lotito und Sportdirektor Tare ab", sagte der Serbe nach dem Aus bei der WM.

Milinkovic-Savic scheint aber durchaus interessiert an einem Wechsel zu Juve.

"Juve ist ein großartiges Team, an der Spitze in Italien, das sieht man an den Scudetti und Pokalen in ihrem Trophäenschrank", so der 23-Jährige.

Außerdem würde es für Milinkovic-Savic bei einem Wechsel in die norditalische Metropole ein Wiedersehen mit seinem Bruder geben.

Der 21-jährige Keeper Vanja Milinković-Savić steht beim FC Turin unter Vertrag. "Aber man muss abwarten, was er macht, er will mehr Spielanteile", so Sergej.

Vanja ist in Turin nur die Nummer zwei unter Salvatore Sirigu.