Sergej Milinkovic-Savic: Lazio Rom erteilt Wechselverbot innerhalb der Serie A

17.05.2022 um 20:11 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty sergej milinkovic savic 22051720
Foto: / Getty Images

Die italienischen Interessenten können sich einen Transfer von Sergej Milinkovic-Savic abschminken. Darauf haben sich Maurizio Sarri und Claudio Lotito, ihres Zeichens Trainer und Klubboss von Lazio Rom, verständigt.

"Ich hoffe, dass sie nächstes Jahr auch Milinkovic-Savic mit unserem Trikot applaudieren werden", sagte Sarri nach dem 2:2-Remis am Montag bei Juventus Turin. "Im Gespräch mit dem Präsidenten bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass er nicht in Italien bleiben wird, wenn er uns verlässt, und das ist keine einfache Sache."

Milinkovic-Savic steht auch in diesem Sommer auf dem Einkaufszetteln der Topklubs. Juventus Turin, Inter Mailand oder der AC Mailand, die den 27-Jährigen standesgemäß verfolgen, haben jedoch keine Chancen auf einen Transfer, der ohnehin richtig teuer kommen würde.

Lazio Rom

Der bereits erwähnte Lotito hatte vor Kurzem betont, dass Milinkovic-Savic in diesem Sommer nicht zum Verkauf stehe: "Ich habe für ihn bereits Angebote über 140 Millionen Euro abgelehnt."

Auch interessant