Barça plant Wintertransfers :Leih-Deals für Riqui Puig und Carles Alena – vier Spieler sollen endgültig gehen

riqui puig 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Riqui Puig (21) und Carles Alena (22) dürfen den FC Barcelona in der Januar-Transferperiode verlassen. Nach Informationen der ortsansässigen Zeitung SPORT bekommen beide die Wechselfreigabe, allerdings nur per Leihgeschäft.

Barça-Coach Ronald Koeman hatte Riqui Puig im Sommer eine Leihe ans Herz gelegt, das Eigengewächs lehnte aber ab. Die Konsequenz: Magere drei Spielminuten wettbewerbsübergreifend. Bei Alena sieht es nicht viel besser aus. Der Mittelfeldakteur kommt erst auf einen Teilzeiteinsatz in der Champions League.

An Riqui Puig sollen die beiden portugiesischen Top-Klubs Porto und Benfica Lissabon Interesse bekunden, Alena steht beim FC Getafe auf der Liste. In der vergangenen Rückrunde war Alena bereits an Betis Sevilla verliehen.

carles alena 2020 201
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Hintergrund


Vier Spieler sollen verkauft werden

Barcelona hat weitere Kandidaten auf der Liste, die den Verein im Winter verlassen sollen. Anders als Alena und Puig hofft Barça jedoch auf feste Transfers, um Einnahmen zu generieren.

Laut MUNDO DEPORTIVO stehen Martin Braithwaite, Samuel Umtiti, Matheus Fernandes und Linksverteidiger Junior Firpo zum Verkauf. Barcelona hofft so, Einnahmen für die Wunsch-Winter-Neuzugänge Eric Garcia (19, Manchester City) und Memphis Depay (26, Olympique Lyon) zu erlösen.