Leihgabe von ManCity :Pablo Maffeo glänzte gegen Messi - Pep Guardiola gefällt das

pablo maffeo manchester city
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

"Diese großen Partien wie gegen Messi sind die beste Möglichkeit sich zu verbessern", sagte der Katalane, als er auf die gute Vorstellung von Maffeo gegen Barcelona angesprochen wurde.

Manchester City hatte den Rechtsverteidiger im vergangenen Sommer erneut an Girona verliehen. Auf der Insel hätte er aller Voraussicht nach nur in der Zweitvertretung der Citizens Spielpraxis erhalten.

Doch damit sind die großen Talente unterfordert, betonte Guardiola: "Die zweiten Mannschaften der Premier League haben nicht den besten Wettbewerb. Aber die jungen Spieler brauchen diesen."

Der Chefcoach weiter: "Wenn für sie noch kein Platz in der ersten Mannschaft ist, dann müssen sie in andere Ligen gehen, wie in die Niederlande oder nach Spanien."

Pablo Maffeo steht bei Manchester City seit 2013 unter Vertrag, er kam aus der Jugendabteilung von Espanyol. Seit 2016 kickt er auf Leihbasis bei Girona.

Hintergrund


Am Wochenende wurde er beim katalanischen Derby gegen Barcelona als Sonderbewacher für Leo Messi abgestellt  - mit Erfolg: Messi konnte seinen neun Saisontoren kein weiteres folgen lassen, dennoch gewann Barça dank zwei Eigentoren und einem Treffer von Luis Suarez.

Guardiola freut sich über die Leistung von Pablo Maffeo. "Junge Spieler wie er müssen so früh es geht auf diesem Niveau  gefordert werden, nur so werden sie zu besseren Spielern", sagte der Ex-Barça-Coach.