Leipzig setzt auf Angriff: "Wir spielen auf Sieg"

01.11.2022 um 17:50 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/fdcbcaebac
RB-Trainer Marco Rose will auf Sieg spielen - Foto: FIRO/FIRO/SID/

RB Leipzig setzt im entscheidenden letzten Gruppenspiel in der Champions League auf Angriff. "Es ist sehr einfach: Es ist für beide Mannschaften ein Endspiel", sagte Trainer Marco Rose, dessen Mannschaft ein Remis am Mittwoch (18.45 Uhr/DAZN) gegen Schachtar Donezk für das Achtelfinale reicht: "Wir spielen auf Sieg. Es war noch nie schlau, auf ein Unentschieden zu gehen."

In Warschau, wo der ukrainische Topklub seine Heimspiele in der Königsklasse wegen des Krieges im Heimatland austrägt, kann Rose wieder auf Torhüter Janis Blaswich zurückgreifen. "Das ist gut und wichtig für uns", sagte der Coach. Blaswich war wegen Wadenproblemen gegen Bayer Leverkusen (2:0) am vergangenen Samstag ausgefallen. Sein Vertreter Örjan Nyland ist nicht für die Champions League gemeldet.

Dagegen wird Angreifer Yussuf Poulsen fehlen. Fraglich bleibt zudem Mittelfeldspieler Amadou Haidara, der das letzte Training in Leipzig abbrechen musste. Der zuletzt überzeugende Mohamed Simakan gab kurz vor dem Abflug am Dienstag in die polnische Hauptstadt grünes Licht für einen Einsatz.

Die besonderen Vorzeichen ließen vor der Partie auch Rose nicht kalt. "Wir können alle nur wiederholen, wie wichtig uns Frieden ist und wir den Menschen in der Ukraine zur Seite stehen wollen", sagte er. Die Begegnung sei "ein Signal an alle, dass wir trotzdem weitermachen".

Dabei reicht den Sachsen bereits ein Punkt zum Weiterkommen, bei einem Sieg wäre sogar noch der Gruppensieg drin. "Wir haben uns eine gute Ausgangssituation erarbeitet", sagte der Österreicher Xaver Schlager: "Wir wollen es jetzt packen und die Gruppenphase überstehen." Bei einer Niederlage würde der deutsche Pokalsieger jedoch in die Europa League absteigen.