FC Barcelona :Leipzig will Oriol Busquets ausleihen


Gerücht Bundesligist RB Leipzig will auch in Zukunft von seinem gewählten Duktus nicht abkommen und sich mit internationalen Talenten verstärken. Das neuste Objekt der Begierde stammt aus der Nachwuchsschmiede des FC Barcelona.

  • Andre OechsnerDienstag, 11.06.2019
Video zum Thema
Anzeige

Oriol Busquets hat sich nach Informationen der spanischen Sportzeitung MUNDO DEPORTIVO in den Fokus von RB Leipzig gespielt.

Der 20-Jährige spielt aktuell in der Reservemannschaft des FC Barcelona – der Sprung in die Elite-Elf gestaltet sich schwer.

Immerhin durfte Busquets aber schon zweimal für die Barça-Profis auf dem Feld stehen.

Beide Partien absolvierte er in der Copa del Rey, gegen die beiden unterklassigen Vereine Real Murcia (5:0, November 2017) und Cultural Leonesa (4:1, Dezember 2018).

Obwohl aus RB-Richtung das größte Interesse an dem ambitionierten defensiven Mittelfeldspieler komme, haben mehrere Klubs, die auf hohem europäischen Niveau spielen, Interesse signalisiert.

In den Barça-Gremien wisse man aber über die Leipziger Neugier auf Busquets Bescheid.

In der vorigen Saison absolvierte er 30 Einsätze für das katalanische B-Team, das in der 3. Liga an den Start geht.

Busquets verfügt aktuell noch über einen Vertrag bis 2021, der eine Ausstiegsklausel über 200 Millionen Euro beinhaltet.

Die Ansichten gehen aber zumindest vom deutschen Interesse her auseinander.

Während Leipzig eine feste Verpflichtung des ehemaligen U-Nationalspieler Spaniens plane, sinniere Barça lediglich über ein Leihgeschäft.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige