"Verwöhntes Kind?" :Leonardo bezieht Stellung nach Kritik an Kylian Mbappe

leonardo 2020 10
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain eilt zur Meisterschaft. Nach dem 4:2-Erfolg über Lyon haben die Hauptstädter 12 Punkte Vorsprung auf Verfolger Olympique Marseille.

In der Ligue 1 läuft also alles nach Plan, wie in den vergangenen Jahren eigentlich immer. Doch in der Champions League streicht PSG regelmäßig früh die Segel.

Kommt es dieses Jahr wieder so? Leonardo verneint. Der Sportdirektor: "Jedes Jahr hören wir dasselbe: Die Mannschaft ist nicht bereit, die Ligue 1 ist nicht gut genug."

Doch man habe nicht nur in der Liga den 12-Punkte-Vorsprung, sondern auch in der Königsklasse überzeugt: "Wir haben mit fünf Siegen und einem Unentschieden beinahe das Optimum geholt. Wir sind bereit. Wir haben ein großartiges Team."

Hintergrund


Im Achtelfinale wartet Borussia Dortmund auf PSG. Dann soll auch Neymar wieder mitwirken, der gegen die Lyonnais verletzt fehlte.

Den immer wieder aufkommenden Abschiedsgerüchten um den Südamerikaner begegnet Leonardo mit Gelassenheit.

"Neymar ist sehr glücklich und konzentriert sich auf unsere Ziele. Er ist ein großartiger Spieler. Das gleiche gilt für Mbappe, einen wunderbaren Spieler", stellte der Sportdirektor klar.

Jüngst wurde Kylian Mbappe für sein Verhalten nach einer Auswechslung heftig kritisiert, unter anderem durch Weltmeister Christophe Dugarry. Leonardo verteidigt seinen Spieler.

"Ich akzeptiere nicht, dass die Leute sagen, er sei ein verwöhntes Kind. Für mich gehören er und Neymar zu den Top 5 Spielern der Welt. Welche anderen Teams haben solche Spieler im Kader?"

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!