Leonardo Bonucci blickt auf Milan-Zeit zurück

27.01.2019 um 06:12 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
leonardo bonucci
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Der italienische Nationalverteidiger hatte sich nach seinem Disput mit Chefcoach Massimiliano Allegri (51) im Sommer 2017 von Juve verabschiedet.

Für 42 Millionen Euro Ablöse ging es zum AC Mailand, wo Bonucci als Mannschaftskapitän und Abwehrchef die Rossoneri zurück zu altem Glanz führen sollte.

Doch Milan verpasste die Champions-League-Qualifikation. Die Ehe Milan/Bonucci wurde nach einem Jahr wieder geschieden. Der Innenverteidiger kehrte zu den Bianconeri zurück.

Im Rückblick ist der 31-Jährige mit seiner Zeit in der Lombardi nicht zufrieden.

"Der Bonucci in Mailand war nicht der echte Bonucci", erklärte er gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Weiterlesen nach der Werbung

Doch nicht alles war schlecht. Er wünsche Milan "viel Glück", beteuert der Nationalverteidiger.

"Unabhängig davon, was passiert ist, bleibt es eine wunderbare Erinnerung für mich. Eine Zeit , die mich vor allem auf menschlicher Ebene reifen ließ."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG