Paris Saint-Germain :Leonardo: Neun Monate Sperre für Schiri-Attacke

leonardo
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain muss neun Monate ohne seinen sportlichen Leiter auskommen. Die Disziplinarkommission des Französischen Fußballverbandes bestrafte Leonardo mit einer langen Sperre für dessen Attacke auf Schiedsrichter Alexandre Castro.

Der Brasilianer hatte den Unparteiischen nach Spiel gegen Valenciennes am 5. Mai geschubst und körperlich angegangen. Während Leonardo erklärte, dass es aus Versehen zu der Attacke gekommen sei, unterstellte die Disziplinarkommission dem Sportchef des Hauptstadtklubs Absicht.

Leonardo darf während der Sperre keine offiziellen Aufgaben für Paris Saint-Germain übernehmen. Zudem darf er sich nicht am Spielfeldrand aufhalten.