Wechsel trotz Verletzung :Leroy Sane: Seine Bayern-Trikotnummer steht schon fest


Gerücht Leroy Sane wechselt offenbar trotz seiner am Sonntag erlittenen Knieverletzung von Manchester City zu Bayern München. Seine Trikotnummer beim deutschen Rekordmeister soll bereits feststehen.

  • Fabian BiastochDienstag, 06.08.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Das Horrorszenario trat schon wenige Minuten nach Anpfiff ein: Leroy Sane musste verletzt ausgewechselt. Die Fußballwelt rätselt noch, wie schwer die Knieblessur ist.

"Der erste Eindruck war nicht gut, aber auch nicht schlecht. Ich weiß es aber nicht, wir müssen abwarten", erklärte, Pep Guardiola, der Trainer von Manchester City nach dem 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen im Community Shield gegen den FC Liverpool.

Platzt nun vielleicht sogar der Wechsel von Leroy Sane? Seit Wochen ist der Nationalspieler Thema Nummer eins beim FC Bayern, immer wieder wird gemeldet, dass der Transfer fast fix sei.

Dennoch spielte der Ex-Schalker gegen die Reds von Anfang an. Ein Zeichen für seinen Verbleib bei City?

Schließlich will Pep Guardiola den Youngster keineswegs abgeben.

"Er ist unser Spieler und wir möchten, dass er bleibt", betonte der ehemalige Coach des FC Bayern noch vor dem Duell gegen Jürgen Klopp.

Video zum Thema

Laut INDEPENDENT sei die Beziehung zwischen Spieler und Trainer nicht herzlich, aber normal und somit kein Wechselgrund.

Lediglich die fehlenden Einsätze beschäftigen Sane, der in München pro Saison rund 21 Millionen Euro verdienen soll.

Anzeige

Dem Bericht zufolge soll aber ein Abschied wahrscheinlicher sein als ein Verbleib beim englischen Meister. Für 110 Millionen Euro könnte Bayern den 23-Jährigen, der noch zwei Jahre Vertrag hat, verpflichten.

Noch steht die Diagnose der Knieverletzung aus. Schon Manchester United hatte 2000 auf die Verpflichtung von Ruud van Nistelrooy verzichtet, nachdem sich der Niederländer verletzt hatte. Erst ein Jahr später wechselte der Stürmer dann zum Stadtrivalen von City.

Bayern München wird aber offenbar trotz Leroy Sanes Verletzung zuschlagen.

Laut FRANCE FOOTBALL steht sogar bereits die Rückennummer des deutschen Nationalspielers an der Säbener Straße fest. Leroy Sane soll demnach die 10 von Arjen Robben übernehmen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige