Champions League :Lewandowski beendet 600-Minuten-Flaute - Bayern rasieren Chelsea

robert lewandowski 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Bayern München steht mit einem Bein im Viertelfinale der Königsklasse. Der deutsche Rekordmeister gewann am Dienstagabend 3:0 an der Stamford Bridge.

Serge Gnabry erzielte nach der Halbzeit einen Doppelpack (51., 54.). Beide Tore bereitete Robert Lewandowski vor.

Der Pole erzielte den 3:0-Endstand höchstpersönlich und beendete seine Torlos-Serie in K.o.-Spielen der Champions League. Seit sieben Partien und mehr als 600 Spielminuten hatte er auf einen Treffer gewartet.

Bayern fährt mit einem souveränen 3:0 im Gepäck nach München und kann schon für das Viertelfinale planen.

Chelsea schwächte sich für das Achtelfinal-Rückspiel. Marcos Alonsos fehlt nach einer Tätlichkeit gegen Lewandowski (83.) ebenso gesperrt wie Mittelfeld-Lenker Jorginho (gelbgesperrt).

Anzeige

Hansi Flick will noch keine Glückwünsche zum Weiterkommen annehmen, zeigt sich aber hocherfreut vom Auftritt des deutschen Rekordmeisters.

"Die Mannschaft hat ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht. Es war eine sehr konzentrierte Leistung. Wir haben das Spiel von Anfang bestimmt und Druck gemacht", lobte der Coach.

Flick weiter: "Robert Lewandowski hat sensationell gut vorbereitet, das zeigt ein gutes Füreinander in der Mannschaft."

Anzeige