FC Bayern :Lewandowski zum dritten Mal "Sportler des Jahres" in Polen

sid/c7320a44c8acbf8e0240a6453c41b87eed7ee668
Foto: AFP/POOL/SID/KIRILL KUDRYAVTSEV

Große Ehre für Robert Lewandowski: Der Weltfußballer des deutschen Rekordmeisters Bayern München ist zum dritten Mal zu Polens "Sportler des Jahres" gewählt worden. Der 33-Jährige sicherte sich bei der Abstimmung des polnischen Sportmagazins "Przeglad Sportowy" erneut nach 2015 und 2020 den Titel. 

Der polnische Nationalstürmer setzte sich vor der dreimaligen Hammerwurf-Olympiasiegerin Anita Wlodarczyk und dem Motorradfahrer Bartosz Zmarzlik durch.

Hintergrund

Der Titel "Sportler des Jahres 2021 ist eine sehr wichtige Auszeichnung für mich", schrieb Lewandowski auf Instagram und dankte seiner Familie, Trainern und Teamkollegen.

Lewandowski hatte in der vergangenen Saison mit 41 Bundesliga-Toren den Rekord von Gerd Müller aus der Spielzeit 1971/72 überboten. 

Nach der Wahl zum "Sportler des Jahres 2021" in Polen kann sich Lewandowski auch Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der FIFA-Wahl zum Weltfußballer am 17. Januar machen. Am Freitag hatte der Weltverband bekannt gegeben, dass der Pole neben Weltstar Lionel Messi (Paris St. Germain) und Mo Salah (FC Liverpool) in der Endauswahl steht.

Video zum Thema