Equipe Tricolore :Didier Deschamps: "Ich werde nie vergessen, was Benzema gesagt hat"

didier deschamps 2021 1
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Didier Deschamps hat Madrid-Angreifer Karim Benzema seit der Video-Affäre um Mathieu Valbuena 2015 nicht mehr für die französische Nationalmannschaft nominiert. Die damaligen Aussagen von Benzema hat der Nationaltrainer Frankreichs noch nicht vergessen.

"Deschamps hat dem Druck des rassistischen Teil Frankreichs nicht standgehalten", erklärte der 33-Jährige von Real Madrid zum damaligen Zeitpunkt. Benzema hat algerische Wurzeln.  Deschamps selbst wird diese Aussagen wohl nie ganz liegen lassen können.

Hintergrund

"Es hat Spuren hinterlassen. Auch wenn es nach einer Weile etwas verblasst, kann ich es nicht vergessen", äußerte sich der 52-Jährige gegenüber dem französischen Radiosender RTL. Seine Familie habe Drohungen erhalten und Anfeindungen erfahren, so Deschamps weiter.

Insgesamt 81 Spiele absolvierte Benzema für die französische Equipe Tricolore. Dabei erzielte er insgesamt 27 Treffer. Sein letztes Länderspiel datiert vom 8. Oktober 2015. Gegen Armenien (4:0) stürmte er unter andrem an der Seite von Antoine Griezmann. Benzema erzielte zwei Tore, lieferte eine Vorlage.

Video zum Thema