Ligue 1 :Eduardo Camavinga: Berater flirtet mit Real Madrid und Barça

imago eduardo camavinga 2021 1
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

"Eduardo wird eine große Auswahl haben, wenn Rennes beschließt, ihn gehen zu lassen. Er könnte zu den vier, fünf besten Vereinen der Welt gehen", sagte der Berater gegenüber dem Onlineportal GOAL.

Real-Coach Zinedine Zidane soll seinen Landsmann als Verstärkung für das zentrale Mittelfeld im Blick haben. Anfang 2020 gab es Gespräche zwischen Real Madrid und Ex-Rennes-Präsident Oliver Letang. Seitdem herrscht aber Funkstille.

Hintergrund

Barnett, der unter anderem auch Größen wie Gareth Bale, Saul Niguez von Atletico Madrid oder Barcelonas Sergino Dest vertritt, heizt die Gerüchteküche nun neu an.

"Real Madrid ist ein großartiger Verein", so der Brite: "Eduardo würde gerne für einen Top-Verein spielen. Madrid ist einer der besten Klubs der Welt, ebenso wie Barcelona."

Auch ein Wechsel in die Bundesliga, wo neben den Bayern auch Borussia Dortmund Interesse an dem Supertalent zeigen soll, ist möglich, wie Barnett andeutet: "Es gibt Vereine aus Deutschland, Italien oder England, die Eduardo gerne haben würden."

Camavinga steht bei Stade Rennes noch bis 2022 unter Vertrag. Als Ablösesumme müssten Real, Barça, die Bayern und Co. wohl mindestens 50 Millionen Euro aufbringen. "Ich denke schon", so der Agent auf die Frage, ob Camavingas Preisschild sich in dieser Region bewege.

Video zum Thema