Ligue 1 :Marseille will Sampaoli-Liebling Gerson – Guendouzi als Alternative

gerson as rom
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

Der 22-Jährige französische Spieler Matteo Guendouzi soll das Interesse von OM geweckt haben. Der in der letzten Saison von Arsenal an Hertha BSC ausgeliehene zentrale Mittefeldspieler soll laut französischen Medien zwischen 12 und 15 Millionen kosten.

Gerson, der mit Flamengo in der letzten Saison brasilianischer Meister geworden ist, bleibt aber der besondere Wunsch des Trainers Jorge Sampaoli. Der Argentinier, der auch zwei Klubs in Brasilien trainierte, kennt den 24-Jährigen sehr gut und will ihm bei der Kaderzusammenstellung die wichtige Rolle des Mittelfeldregisseurs zukommen lassen.

Hintergrund

Der neunmalige französische Meister will den Brasilianer, doch Flamengo Rio de Janeiro fordert 25 Millionen plus Boni für ihn. Auch Benfica hatte in der Vergangenheit Interesse an ihm gezeigt. Laut Globo Esporte könnte der Gerson-Wechsel nach Marseille in dieser Woche über die Bühne gehen.

Der Flamengo-Stammspieler, der derzeit mit der brasilianischen Olympiaauswahl trainiert, spielt seit 2019 in Brasilien und kam bisher 98-mal zum Einsatz, wobei er an sechs Toren und zehn Vorlagen beteiligt war.

In drei Saisons holte der "Rubro-Negro" zwei Titel in der Brasileirão (brasilianische Liga)  und einen in der Libertadores (die südamerikanische Champions League).

Video zum Thema